X

Did you know that your Internet Explorer is out of date?

To get the best possible experience using our site we recommend that you upgrade to a modern web browser. To download a newer web browser click on the Upgrade button.

Upgrade
belzona 5851

Belzona 5851 (HA-Barrier)

Wärmeaktivierte Epoxidharzbeschichtung für den Auftrag direkt auf heiße Metalloberflächen vor Ort mit minimaler Oberflächenvorbereitung zum Schutz vor Korrosion.

Lösungsmittelfrei Einkomponenten-Epoxidharzbeschichtung, die durch Kontakt mit heißen Oberflächen aushärtet und eine Metallkorrosion unter der Dämmung (CUI) verhindern soll. Belzona 5851 (HA-Barrier) kann bequem mit Pinsel aufgetragen werden. Das Produkt muss weder gemischt noch abgewogen werden.

Dieser wärmeaktivierte Werkstoff kann bei minimaler Oberflächenvorbereitung direkt auf heiße Oberflächen (70–150 °C) aufgetragen werden, um Produktionsausfälle zu vermeiden. Nach der Aushärtung bietet die Beschichtung einen hervorragenden Korrosionsschutz. Erhältlich ist auch Belzona 1251 (HA-Barrier), ein wärmeaktivierter Epoxidharzverbundwerkstoff, der zum Verfüllen von Lochfraßstellen und zum Verkleben von Anlageteilen und ähnliche Anwendungen eingesetzt werden kann.

Hauptvorteile:

  • Anwendung vor Ort an in Betrieb befindlicher Anlage mit hoher Temperatur bei minimaler Oberflächenvorbereitung
  • Einzelpackung, kein Abwiegen und Mischen erforderlich
  • Lösungsmittelfrei, geringes Gesundheits- und Arbeitsschutzrisiko, keine heißen Arbeiten erforderlich
  • Durch die schnelle Aushärtung kann die Anlage nach minimaler Wartezeit wieder neu gedämmt werden.
  • Ausgezeichneter Korrosionsschutz
  • Ausgezeichnete Beständigkeit gegen viele Chemikalien
  • Ausgezeichnete Adhäsion auf (manuell vorbereiteten) Metallen, beispielsweise Edelstahl, Baustahl, Aluminium, Messing und Kupfer
  • Unter trockenen Bedingungen thermisch stabil bis 150 °C

Anwendungen für Belzona 5851 (HA-Barrier):

  • Verhindert eine Korrosion unter der Dämmung (CUI).
  • Langfristiger Korrosionsschutz von heißen Rohrleitungen und Prozessanlagen
  • Externe Beschichtungen von Prozessbehältern direkt vor Ort während des Betriebs mit hohen Temperaturen, um Produktionsausfälle zu vermeiden.
Wichtige technische Daten:
Verarbeitungszeit Unbegrenzt *Die Aushärtung beginnt erst, wenn das Produkt erwärmt wird.
Zeit bis zur vollen Aushärtung bei 100 °C 2 Tage
Abdeckrate (1 kg) Theoretische Abdeckrate für zwei Beschichtungen:
2,4 m² (25 sq.ft.) pro Kilogramm und Beschichtung
Volumen (1 kg) 476 cm³
Wärmebeständigkeit Bis zu 150 °C
Wärmedehnungstemperatur bei Tests nach ASTM D648 127 °C nach 7 Tagen Aushärtung bei 100 °C
Geeignete Untergründe Aluminium, Kupfer, Stahl, Edelstahl, Gusseisen und andere Metalle
Typische Anwendungen Schutz vor Korrosion unter der Dämmung, wärmeaktivierte Beschichtung für in Betrieb befindliche Prozessanlagen
Gebindegröße 1,5 kg, 8 kg. Gebindegrößen je nach Region verschieden.
Verfügbarkeit* Allgemeines

* Für alle Produkte gelten regionale Einschränkungen. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Vertriebspartner vor Ort

Produktinformationen:

Verwendete Produkte:

Verwandte Anwendungen:

Fallbeispiele: